Meilensteine

Auf dieser Extraseite werden wichtige Meilensteine gesammelt. Damit kann man dann schnell zu bestimmten Ereignissen springen.

Januar 2005: Die Haussuche beginnt
Am Anfang stand die Suche: Hauskataloge, Hausbesuche, Enttäuschungen.

November 2005: Der Kaufvertrag wird  unterzeichnet
Ewiges Hickhack: Die erste Unterzeichnung scheiterte, weil die Alte zu dämlich war (oder so dämlich tat) und uns ein Haus mit eingetragenem Niessbrauch andrehen wollte.

Januar 2006: Umzug
Im Januar war es dann soweit. Nach dem wir das Schlafzimmer malermäßig hergerichtet und im Obergeschoss Laminat verlegt hatten, wurde eine Umzugsfirma beauftragt, die unseren Krempel von Berlin nach Müncheberg schafften.

Februar 2007: Strom in der Dachgaube
Die Alte hatte aus Angst, es könnte durch Kurzschlüsse zum Gaubenbrand kommen, schon dumm, wenn man alles billigst installieren lässt, alle Kabel aus der Dachgaube entfernt. Nun endlich haben wir endlich alles neu verdrahtet und es funktioniert!

Juli 2007: Neue Tür und Fenster
Wir wollten unbedingt eine richtige Eingangstür haben. Außerdem sollte das Wohnzimmer ein modernes Fenster in Isolierverglasung erhalten. Im Juli war es dann soweit: Der Einbau begann.

Februar 2008: Fenstertausch
Die alten teilweise rissigen Holzfenster sollten nun auch noch getauscht werden. Mit dem Handwerkerservice von Hornbach war das ganze kinderleicht und in zwei tagen erledigt. Zum ersten mal hat mich ein Handwerker wirklich überzeugt.


Dezember 2008: Heizungstausch
Was lange währt, wird endlich gut. Wir hatten ja schon 2006 versucht vom Öl weg zukommen, aber Fröling kam nicht aus'm Arsch. So wurde das Thema erst einmal vertagt. Doch Öl wurde immer teurer. Also hier musste etwas getan werden, noch dazu wo in der Ölkesselsteuerung möglicherweise ein Elektronikschaden vorlag.

Juli 2010: Außenelektrik
Dank lieber Hilfe konnten wir endlich auch unseren Eingang und den Weg dahin beleuchten.

August 2010: Kamineinbau
Im letzten Winter haben wir gemerkt, dass die Heizung es bei Außentemperaturen unter -5 °C nicht mehr schafft, das gesamte Haus auf Temperatur zu halten. Ein Kamin musste her, am besten einer, der auch Wärme ans Heizungssystem lieferte.

August 2010: Raumteilung
Mit dem Kamin sollte nun auch das Erdgeschoss endlich nach unseren Wünschen hergerichtet werden. Bis dato war es eher ein riesiger Abstellraum. Die Raumteilung ergab dann ein Gästezimmer, einen kleinen Flur und ein Kaminzimmer.

August 2010: Innenelektrik
Die neuen Räume im Erdgeschoss erhielten einen eigenen Stromkreis. Die zusammen gestümperte Installation der Alten wurde stillgelegt.

Dezember 2010: Kaminzimmer grundsätzlich fertig
Die neu gezogene Wand wurde verputzt, ein neuer Fußboden verlegt und die vorhandenen Möbel hübsch arrangiert. Das Ergebnis ist ein mittlerweile richtig nettes Kaminzimmer.

Juli 2011: Fensterlaibung Kaminzimmer
Die noch sichtbare Verrohrung für den Kamin wurde genauso wie der Kabelkanal für die Elektrik mit Gipskarton verkleidet. Außerdem wurde die Fensterlaibung der beiden Kaminzimmerfenster hergerichtet. Abschließend alles noch mit Easy-Putz verputzt. Nun ist das Kaminzimmer endgültig fertig.

August 2011: Neuer Stromanschluss und Terrasse fertiggestellt
Irgendwann musste es ja so kommen. Ein neuer Stromanschluss wurde verlegt. Zeitgleich wurde die Terrasse fertiggestellt.

Oktober 2011: Fenstertausch Dachgaube

Nachdem im letzten Winter die Dachgaube undicht war und teuer repariert werden musste, wurden nun die beiden Fenster der Gaube gegen hochwertige Fenster ausgetauscht. Nebenbei bekam das Veranda-Dach eine neue wasserabweisende Beschichtung, in der Hoffnung, damit eine teure Veranda-Sanierung erst einmal verschieben zu können.

Dezember 2011: Weg fertig gestellt
Endlich gibt es einen befestigten Weg entlang des Hauses zum Haupteingang. Gut ausgeleuchtet, sollte es besonders in der matschigen und dunklen Zeit damit leichter sein, den offiziellen Eingang zu erreichen.

Februar 2012: offener Dachboden geschlossen
der in der Mitte offene Dachboden wurde geschlossen. Das bringt zwei Vorteile: Zum einen ist der Dachboden endlich gut nutzbar, da eine Treppe eingebaut wurde und zum anderen wird die Wärme besser im Haus gehalten, da ein großer Bereich nicht mehr unnötig erwärmt werden muss.
 
Mai 2012: Neuer Weg repariert
Der im Dezember angelegte Weg musste repariert werden. Maulwürfe hatten den Weg teilweise unterhöhlt. Also die Platten angehoben, die Gänge neu verfüllt, Platten aufgelegt. Zusätzlich wurden Randsteine verlegt und ein betoniert. Bisher blieben die Maulis an diesem Rand hängen.

Juli 2012: Neue Zimmer im Obergeschoss
Im OG, auf der alten Freifläche, sind die Wände für zwei neue Räume gezogen. Außerdem wurde die Elektrik an einem Teil neu verlegt und ein Sicherheitsrisiko beseitigt. Neu entdeckter Pfusch der Alten ist damit korrigiert.

Juli 2012: Elisa bezieht ihren neuen Arbeitsraum
Ihren neuen Arbeitsraum musste Elisa knapp zwei Jahre an Robin abgeben. Dieser hat nun seinen eigenen Raum, damit konnte Elisa ihren Raum wieder beziehen.

August 2012: Das Gästezimmer erhält neuen Fußboden
Elisa räumte das Gästezimmer. Danach wurde ein Fußboden verlegt und der Raum wieder als ein kombiniertes Gäste- und Arbeitszimmer eingerichtet.   






August 2012

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Archiv

Das Wetter im Fuchsbau

Kommt uns besuchen